Umrüstung von Standard-Nemas auf Closed-Loop

More
06 Nov 2021 10:52 #225491 by wicki
Hi zusammen,

nachdem meine Fräsen nun gute 2 Jahre gestanden haben, wollte ich mal
wieder ein bisschen damit rummachen....

Ich hatte damals ja mit diverse Versuche mit Eigenbau-Closed-Loop, Raspi,
Ethercat usw. gemacht - das dann aber erst mal beiseite legen müssen.

Inzwischen hat sich viel getan und man bekommt diverse closed-loop-Motoren
ja schon bei Amazon - und auch diverse neue Interfaces.
Frage: was nimmt man am besten für LinuxCNC, um die Standard-Nemas durch
closed-loop-Varianten zu ersetzen?

Werden die auch einfach mit Step/Dir angesteuert? Oder brauche ich noch irgendwas
anderes an Steuerungshardware?

(ich frage erst mal hier im .de-Forum - weil es ja auch ein Frage ist, was man hier
in .de am schnellsten und einfachsten bekommen kann. Bei Lieferungen aus Chinesien
scheint es ja inzwischen öfter mal Zoll-Stress zugeben)

Bin sehr gespannt auf die Eure Antworten.

wicki
 

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
06 Nov 2021 16:50 #225510 by andrax
Hi,

Ich verstehe nicht was das bringen soll. Stepper mit Encoder, macht doch keinen Sinn. Wenn die Dinger Schrittverluste haben, kannst du das eh nicht nachregeln, die hängen hart an der Phase. Der Encoder zeigt dir höchstens an das du Schrittverluste hast und das System regelt nach wenn du in die andere richtung fährst.
Also wenn du schon Aufrüsten willst, dann schau dich doch nach einen Servosystem um. 

Grüße 

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
06 Nov 2021 19:49 #225523 by wicki
hi andrax,

was das bringen soll?
naja, deshalb frag ich ja.... ;-)

ich bin davon ausgegangen, dass der stepper mit dem integrierten encoder
und dem zugehörigen controller eben _in_jedem_fall den schritt ausführt.
und wenn er das nicht kann, dann halt irgendein error-signal setzt.
man also nicht so krass an unsauber getakteten flaken des parports hängt.

dass man nicht einfach"nachregeln" kann, das ist schon klar.  aber man kann
vielleicht die taktgrenzen besser ausreizen.

welche servos würdest du denn empfehlen? und braucht man dafür ein
anderes interface als den parport?

munter bleiben
wicki
 

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.054 seconds
Powered by Kunena Forum