Latency Test-2 ; eine laaaaange Leidensgeschichte , brauche Hilfe

More
15 Mar 2022 22:36 - 15 Mar 2022 22:41 #237400 by FraesPaul
n'Abend Zusammen,

angeregt von Mückes Thema:  forum.linuxcnc.org/42-deutsch/45306-late...ein-rechner-geeignet
habe ich meinen Rechner ( AMD Athlon 64 3500+, Fujitsu Siemens Board, SIS-Onboard Grafik, SSD)
auch mal getestet.
Die Werte waren, mit wie ich meine, mit einem Jitter Wert von nur ca.15.000  akzeptabel und die Achsen ließen sich recht schnell verfahren
Nur die Grafikleistung machte mir Kopfzerbrechen, z.B. eine PDF öffnen und scrollen war nervig.
Also über Kleinanzeigen schnell eine Grafikkarte mit Nvidia-GForce GT 710 aus dem Nachbarort organisiert, und damit fing das Elend an

Da ich den Rechner ohne Internetzugang eingerichtet hatte, also nur die ISO aufgespielt, wollte ich zuerst einen WLan Stick installieren, was mir trotz diverser Anleitungen nicht gelungen ist.
Dann eine Neuinstallation versucht, aber der Stick wurde immer noch nicht erkannt. Also kein Internet=kein Treiber für die Graka

Also wieder eine Neuinstallation in der Hoffnung das das System einen passenden Grafiktreiber kennt.
Es wurde dann der Novou Treiber ( oder so ähnlich ) installiert, mit dem Ergebnis das die Grafikleistung noch grottiger wie mit den Onboard Grafik war .

habe dann noch mehrmals versucht den Stick zum laufen zu bringen aber keine Chance !!

Irgendwo habe ich dann einen uralt WLan Stick gefunden den das System sofort  erkannt hat und ich einrichten konnte.

Mit dem Grafiktreiber kam ich trotzdem nicht weiter.
Viele Anleitungen im Netz beschreiben das das damit ganz easy ist ---> nichts ( jeder schreib einen anderen Weg, keiner funktioniert !!!! Meist kam ich irgendwann an einen Punkt:  -->  unbekannter Befehl , oder so ähnlich

Auch ein Beschreibung von einem Script, was angeblich alles alleine macht hab ich gefunden
Ergebnis---> unbekannter Befehl

Also wieder Neuinstallation, diesmal mit aktivem (Uralt)Internetstick.
Dabei hat das System sich anscheinend diverse Updates geholt (aber erst nach dem ich einen anderen Spiegelserver gewählt habe)
Ergebnis: der Rechner startet mit eingestecktem Stick jetzt min 10x so lange (vorher nach dem Bootloader <10s),
allein die Zeitsynchronisation dauert ewig 
Ohne Stick bleibt er ganz hängen

Ein Versuch von Updates ist mir mangels GUI auch nicht gelungen.

Ich behaupte mal von mir das ich nicht ganz blöd bin, habe im Laufe der letzten 37Jahre schon einige Betriebssysteme gehabt,  angefangen bei DOS3.1 über WIN3.11, OS/2, WIN XP, WIN7 und heute Linux Mint, diese eingerichtet und konfiguriert
und das alles mit mangelhaften Englischkenntnissen, aber was debian da abliefert ist unter aller S..

Da ist ja noch nicht mal ein Einstellung für den Bildschirmschoner, resp. eine Zeiteinstellung zu finden bis der Bildschirm gesperrt wird
und schon garnicht sowas wie ein Taskmanager oder ähnliches.
Ich habe nämlich auch noch das Problem das LinuxCNC einmal startet, dann Einwandfrei läuft, aber wenn man es schließt und nochmal starten will, beim Logo hängen bleibt. Ich vermute mal das da irgend ein Prozess nicht richtig beendet wird und deshalb der Neustart scheitert. Aber man kann ja nirgends nachgucken

Genauso die Probleme die mir LINUXCNC bei der Konfiguration macht.
Mit Stepconfig eine Standartinstallation geht problemlos und läuft (zumindest 1x, siehe oben), aber ein umkonfigurieren scheitert jedes mal !
Egal ob ich erst nur eine Drehmaschinenkonfiguration XZ nehme und dann versuche eine C-Achse hinzuzufügen
oder eine Fräse XYZA nehme und versuche zumindest Y zu entfernen,
Immer nur kryptische Fehlermeldungen, ohne vernünftige Beschreibung.
Aber dafür mache ich ein neues Thema auf

Erst einmal muss der Rechner, inkl. Internet und Grafiktreiber, vernünftig laufen damit ich nicht
ständig zwischen Keller und Büro hin und her laufen muß
Wer kann mir hier helfen, das System und ggf. Linuxcnc upzudaten und die beiden Teile zu installieren ?


Ansonsten kommt, nach jetzt schon gefühlten 100 Neuinstallationen, die XP Festplatte wieder rein

Der Stick ist ein Realtec RTL8812BU und die Grafikkaret eine GForce GT710

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und Hilfe

 
Last edit: 15 Mar 2022 22:41 by FraesPaul. Reason: .

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
15 Mar 2022 23:30 #237407 by spicer
Hi, beruhige Dich erst mal ;)
Welche ISO hast denn installiert?
Etwa das Wheezy? Wenn ja, Wheezy ist "End of Life" und da müsstest die (apt) Paketquellen anpassen.
Also nimm das neue (Buster).
Das mit dem Stick ist klar. Dieser hat einen alten Chip drin und ist desswegen den Debian bereits bekannt.
Wenn es Dir zu langsam ist und auch kein LAN Kabel verlegen kannst, empfehle ich Dir eine Wlan-Brücke zu machen. Das kann zBsp der Fritz!Repeater 1200.
So hast vom PC aus gesehn einen LAN Anschluss.
Ich bezweifle, dass die GT710 spürbar stärker ist als die Grafik im Prozessor selbst.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
15 Mar 2022 23:38 #237408 by spicer
Das Internet und Dokumente (doc, pdf usw) langsam ist, kommt daher, dass da ein RealTime (RT) Kernel am Werk ist.
Dieser buffert nichts und gibt die Priorität ganz dem LinuxCNC.
Das muss so sein, damit die Befehle an die Motoren 100% zeitecht sind.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 07:53 #237439 by FraesPaul
Moin,
ich habe , wie hier empfohlen, die aktuelle Version installiert. (Buster)
obwohl ich skeptisch war , oftmals passt alte Software besser zur alten Hardware, auch wenn vielleicht der Funktionsumfang geringer ist.

Ja, warum der alte Stick funktioniert war mir schon klar
und den Trick mit der Bridge ist mir auch geläufig, habe allerdings dazu keine aktuelle Hardware, der neue Stick dagegen fliegt hier rum

Das die "neue" Grafikkarte zumindest ein wenig schneller sein sollte denke ich schon, immerhin ist sie deutlich jünger als der Onboard Chip und hat einiges mehr an Speicher.

Auf einem ähnlichen "Internetrechner" für die Kinder hat eine solche Karte unter Mint einen deutlichen Geschwindigkeitgewinn gebracht.

Es sei denn der RT Kernel macht hier einen Strich durch die Rechnung,
davon hab ich allerdings keinen Schimmer.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 08:18 #237441 by spicer
Genau das denke ich auch, dass der RT das zunichte macht.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 09:17 #237446 by FraesPaul
Versuch macht kluch ....zumindest wenn man es richtig macht.
deshalb bin ich hier auf Hilfe angewiesen

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 09:58 #237449 by spicer
Terminal:
sudo apt update
sudo apt upgrade
sudo apt dist-upgrade
Dann wenn fertig:
sudo reboot
The following user(s) said Thank You: FraesPaul

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 10:35 #237451 by FraesPaul
War das nun erfolgreich oder nicht ?

cnc@cnc:~$ sudo apt update

Wir gehen davon aus, dass der lokale Systemadministrator Ihnen die
Regeln erklärt hat. Normalerweise läuft es auf drei Regeln hinaus:

#1) Respektieren Sie die Privatsphäre anderer.
#2) Denken Sie nach, bevor Sie tippen.
#3) Mit großer Macht kommt große Verantwortung.

[sudo] Passwort für cnc:

Ign:1 cdrom://[Debian GNU/Linux 10 _Buster_ - Official Snapshot amd64 LIVE/INSTALL Binary 20210706-21:57] buster InRelease
Fehl:2 cdrom://[Debian GNU/Linux 10 _Buster_ - Official Snapshot amd64 LIVE/INSTALL Binary 20210706-21:57] buster Release
Bitte verwenden Sie apt-cdrom, um APT diese CD-ROM bekannt zu machen. apt-get update kann nicht dazu verwendet werden, neue CD-ROMs hinzuzufügen.
Holen:3 www.linuxcnc.org buster InRelease [28,5 kB]
Holen:4 www.linuxcnc.org buster/base Sources [4.196 B]
Holen:5 www.linuxcnc.org buster/base amd64 Packages [8.965 B]
Paketlisten werden gelesen... Fertig
E: Das Depot »cdrom://[Debian GNU/Linux 10 _Buster_ - Official Snapshot amd64 LIVE/INSTALL Binary 20210706-21:57] buster Release« enthält keine Release-Datei.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).

cnc@cnc:~$ sudo apt upgrade

Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
linux-libc-dev
1 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 1.015 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
Holen:1 www.linuxcnc.org buster/base amd64 linux-libc-dev amd64 4.19.195-rtai-amd64-5 [1.015 kB]
Es wurden 1.015 kB in 11 s geholt (93,9 kB/s).
(Lese Datenbank ... 85422 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../linux-libc-dev_4.19.195-rtai-amd64-5_amd64.deb ...
Entpacken von linux-libc-dev (4.19.195-rtai-amd64-5) über (4.19.195-rtai-amd64-4) ...
linux-libc-dev (4.19.195-rtai-amd64-5) wird eingerichtet ...

cnc@cnc:~$ sudo apt dist-upgrade

Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
cnc@cnc:~$

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 10:41 #237452 by spicer
Denke schon. Der Update sieht etwas komisch aus. Hast du das Installationsmedium noch drin?

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Mar 2022 10:50 - 16 Mar 2022 10:53 #237455 by FraesPaul
nein

es ging auch alles sehr schnell, hätte erwartet das es länger dauert
deshalb meine Frage
Last edit: 16 Mar 2022 10:53 by FraesPaul. Reason: .

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.100 seconds
Powered by Kunena Forum