Mal wieder: Arduino und Rapsberry als Treiber-Boards - Deutsches Howto

More
08 Mar 2019 18:38 #128101 by wicki

This may help
stackabuse.com/speeding-up-arduino/


creteinly not...
the above message is about raspberry ;-)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
08 Mar 2019 23:03 #128116 by rodw

This may help
stackabuse.com/speeding-up-arduino/


creteinly not...
the above message is about raspberry ;-)


Thought I saw a post saying the Arduino was slower than the rapberry. This is probably why.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
08 Mar 2019 23:18 #128120 by tommylight

This may help
stackabuse.com/speeding-up-arduino/


creteinly not...
the above message is about raspberry ;-)


Thought I saw a post saying the Arduino was slower than the rapberry. This is probably why.

He is currently doing the RPI thing but he is also doing some arduino thingies from time to time.
Rod is refereeing to the arduino and it's multiple ways of using and programming outputs, namely the digitalwrite and digitalread that can be also programmed as direct access, so it gets from 10 - 15KHz to doing 1MHz on a digital output.
Then there is ESP32, with two 240MHz processors and a lot of memory and wifi/bluetooth included. To many projects, not enough time.
The following user(s) said Thank You: rodw

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
09 Mar 2019 08:37 #128141 by pl7i92
This is most peoples problem to many projekts and more to start
WE Shoudt open a general theme not taking in GERMAN SPACE
The following user(s) said Thank You: Mike_Eitel

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
09 Mar 2019 15:22 #128168 by wicki
dann machen wir mal wieder n bisschen auf deusch weiter...

wie gesagt: ab ca. 8kHz wirds zappelig.
und ich weiss nicht genaut, was die pakete unterwegs hemmt.
denn versendet werden sie auch bei 10kHz noch recht zeitgenau:

53.083363 - 0.00010000
53.083463 - 0.00010000
53.083563 - 0.00010000
53.083664 - 0.00010100
53.083763 - 0.00009900
53.083863 - 0.00010000
53.083963 - 0.00010000

auf dem raspberry ankommen tun sie aber sehr wabbelig:
(nur pakete mit laufzeiten >0.00015 sec. ausgefiltert)

Zeit: 2019-03-09, 15:05:52.261563 time:0.000386
Zeit: 2019-03-09, 15:05:52.261960 time:0.000397
Zeit: 2019-03-09, 15:05:52.262176 time:0.000216
Zeit: 2019-03-09, 15:05:52.263197 time:0.001019
Zeit: 2019-03-09, 15:05:52.263562 time:0.000365




auf einem flotteren PC als dem raspberry kommen sie auch noch recht
zeitgenau an:

24.766231 - 0.00010000
24.766356 - 0.00012500
24.766455 - 0.00009900
24.766552 - 0.00009700
24.766631 - 0.00007900
24.766730 - 0.00009900
24.766832 - 0.00010200
24.766929 - 0.00009700
24.767032 - 0.00010300
24.767131 - 0.00009900

aber pakete verschlucken tut die beeere nicht.
es koennte also ein problem der raspberry-netzwerkkarte sein.

jetzt koennte man sagen: OK, muss man mit leben.
aber ich hab da grad eine idee.
wenn ich die timing-infos der sendezeit mit ins paket packe, dann kann ich das
auf der raspberry seite wieder synchronisieren.
das klingt schraeg, koennte aber funktionieren.

mal probieren.....

munter bleiben

wicki

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
10 Mar 2019 00:16 #128187 by tommylight
Die RPI netzwerk karte ist durch USB geleitet, und das mecht ein paar probleme mit dem lag.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
10 Mar 2019 07:37 #128203 by wicki

Die RPI netzwerk karte ist durch USB geleitet, und das mecht ein paar probleme mit dem lag.


ja.... das hab ich eigentlich auch gewusst - aber verdraengt....

doch mit dem timestamp im telegramm funktioniert.
aber leider nicht zu meiner zufriedenheit.

ich probiere gerade was neues:
je ein eigener scheduler fuer port-I/O und fuer netzwerk.
auf getrennten CPUs - die dann per shmem kommunizieren.

klingt ein bisschen krank, sieht aber bislang vielversprechend aus.
(das sahen andere versuche aber auch schon) ;-)

munter bleiben

wicki

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
10 Mar 2019 09:14 #128215 by pl7i92
ginge da dann nicht auch ein usb tunnel zum arduino
mit the ttyUSB seriell
so wie es die Windoof truppe macht zB estlcam

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
10 Mar 2019 12:31 - 10 Mar 2019 12:32 #128227 by wicki

klingt ein bisschen krank, sieht aber bislang vielversprechend aus.


kann man wohl auch knicken.... :-(
die zeitbasis des raspberry ist einfach zu schlecht.

verlustfreier datenempfang ist moeglich - aber die timings sind unter aller sau.

naechste idee: die gpio-clock als zeitbasis.
ist auch nix. sobald man die pulseite auf mehr als 1 usec erhoeht, sind immer
wieder low-peaks oder aussetzer drin.
dann das pwm-signal der gpio?
gruselig!


zwischen 3 usec und 60 usec ist alles moeglich.....



dann kann man nur noch ueber eine externe hw-clock nachdenken....

oder man muss einsehen, dass mehr als 5kHz nicht geht..
Last edit: 10 Mar 2019 12:32 by wicki.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
10 Mar 2019 13:51 #128231 by Mike_Eitel
Für günstige I/O hast Du eine Lösung aufgezeigt. Motoren ansteuern geht zwar auch, aber halt nur gemächlich.

Einfacher Stepper mit 600 Upm = 10 U/sec. 5000 / 10 = 500 Pulse per Umdrehung..
Normaler Stepper macht 200 per Umdr. Halbschritt ist rau, aber sollte gehen.

Formel 1 brauchen halt andere Motoren.
Wenn Du mehr willst must Du Richtung FPGA/MESA oder Beaglebone gehen.
Mike

P. S. Ich finde Du machst tolle Arbeit!
The following user(s) said Thank You: Tchefter

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.087 seconds
Powered by Kunena Forum