Spindel über Frequenzumrichter an die Mesa 7i76e anschließen

More
29 Jan 2022 11:17 #233426 by RobertS
Danke für Deine Erklärung! Jetzt macht die Belegung zusammen mit dem Hinweis auf eine evtl. vorhandene Konfigurationsmöglichkeit Sinn.Die "Multifunction Inputs" 1 - 6 sind mit verschiedenen Optionen belgbar. Wenn ich das Manual richtig interpretiere, dann sind die Klemmen FWD, REV sowie M1 - M4 gleichermaßen frei programmierbar, aber ich fürchte ein ENA/DIR finde ich hier nirgends.
Ich habe folgende Optionen:


Trotzdem nochmal zur Klarstellung: Duch schreibst, dass TB4-5 & 7 bei mir an ACM gehen sollten - dann zusammen mit TB4-1? Denn der hängt ja auch schon an ACM!
Was mir auch noch aufgefallen ist: Wenn ich hier nicht völlig falsch liege, dann benötige ich ja auch eine Schaltspannung im Bereich von 12-24V auf der Klemme 8. Normalerweise sollte die doch vom FU kommen?
Ich poste hier mal das Manual zu meinem komischen FU, vielleicht findet da ja jemand einen Hinweis, wie man das gute Stück zur Mitarbeit überreden könnte. Hochladen ist leider nicht, denn es 39Mb groß
cloud.comparion.de/index.php/s/QcgtbN3R9ykHT97
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 14:43 #233438 by RobertS
So, die Lernkurve ist flach, aber zumindest vorhanden...
Verkabelung:
B4 - Signal - FU (Fuling DZB280)
1    Spindle-     ACM
2    Spindle OUT  AI
3    Spindle+     10V
4   
5    Spindle ENA- ACM
6    Spindle ENA+ FWD
7    Spindle DIR- ACM
8    Spindle DIR+ REV

Status:
Spindel dreht wenn über LinuxCNC eingeschlatet wird

Probleme:
Keine Drehzahlregelung möglich
Kein reverse möglich (klar, der FU gibt das auf dem einfachen Weg nicht her und die HAL Tricks sind mit noch nicht ganz klar

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 14:50 #233439 by Aciera
Also erst mal zum FU:

Schau mal Seite 48 Fig 6-10 "Three-wire operation mode 1". Ich denke du könntest das 'Spindle ena+' auf beide Klemmen (FWD und EN) legen und 'Spindle dir+' auf REV. Dann übernimmt der Spindle enable beide Funktionen (enable und start). Aber das musst du vorher kurz ausprobieren.
Wenn du die schemas von Seite 48 mit jenen der Seite 10 vergleichst drängt sich der Schluss auf dass die Bezeichnung 'ACM' für die Klemme unter den Digitaleingängen wohl falsch ist und eigentlich 'DCM' hätte sein sollen. Wenn man aber den Klemmenplan auf Seite 13 anschaut ist dann DCM gar nicht vorhanden dafür kommt beim Modell 200J ACM zweimal for. Dort wäre dann vielleicht der linke der DCM? Vielleicht sind auch beide ACM Klemmen durchverbunden? Ich denke da musst du halt ausprobieren, bei den billig-FU's aus China kannst du nicht erwarten, dass die Dokumentation ohne Widersprüche daherkommt.

 

Duch schreibst, dass TB4-5 & 7 bei mir an ACM gehen sollten - dann zusammen mit TB4-1? Denn der hängt ja auch schon an ACM!

TB4-5 und TB4-7 gehen auf jene 'ACM' Klemme, die du durch Versuch ermittelt hast. Kann ich leider auch nicht mehr sagen.

Was mir auch noch aufgefallen ist: Wenn ich hier nicht völlig falsch liege, dann benötige ich ja auch eine Schaltspannung im Bereich von 12-24V auf der Klemme 8. Normalerweise sollte die doch vom FU kommen?

Wenn du das Schaltschema Seite 10 anschaust musst du die einzelnen Eingänge (FWD,REV,MI1,..., MI4) mit  der Klemme 'ACM' verbinden. Diese 'ACM'-Klemme hätte vermutlich 'DCM' heissen sollen aber das ist eben unklar. Was klar ist, ist dass die Mesa TB4-6,5 und TB4-8,7 Transistorausgänge sind die, die Verbindung von  FU-Eingangsklemme zu FU-'ACM'(DCM) übernehmen. Da ein Transistor, im Unterschied zu einem mechanischen Kontakt, den Strom aber nur in einer Richtung leiten kann sind die Anschlüsse 'Spindle ena' und Spindle dir' am TB4 mit '+' und '-' bezeichnet was anzeigt, dass am '+' die höhere und am '-' die kleinere Spannung anliegen muss damit es funktioniert. Wenn es anders herum angeschlossen wird funktionierts nicht aber es geht auch nix kaputt.
Ich denke du solltest mal am FU mit Drahtbrücken ausprobieren wo welche Verbindungen nötig sind um die angestrebte Funktion zu erhalten. Dann ist klar welche Klemmen wie anzuschliessen sind.

 
Attachments:
The following user(s) said Thank You: RobertS

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 14:53 - 29 Jan 2022 14:54 #233440 by Aciera
Ok, für den ganzen Aufsatz hab ich zu viel Zeit gebraucht. Das meiste ist schon überholt.

[edit]
Zeig mal die hal und ini.
Last edit: 29 Jan 2022 14:54 by Aciera.
The following user(s) said Thank You: RobertS

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 14:58 #233442 by RobertS
Ihr werdet meine Helden!
Schon mal besten Dank für die Hilfe - alleine das Geräusch beim Hochlaufen der Spindel gibt einen rießen Motivationsschub.
Ich werde mit all euren Tips heute und morgen noch weiter testen.

@Torsten: Ja, das mit den DCM-Anschlüssen habe ich auch schon gesehen, aber ehrlich gesagt nicht richitg zuuordnen können. Masse habe ich da jedenfalls nicht drauf konfigurieren können.

@Torsten: Das Video von Talla83 habe ich mir heute auch schon angesehen. Bestend Dank für die Befehle, genau in diese Richtung werde ich dann mal weiterarbeiten. HAL und INI sind nbei mir noch gar nicht angefasst - von pncconf mal abgesehen.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 15:02 #233443 by RobertS
Ja, der Aufsatz ist teilweise überholt. Hilft aber zum Verständnis trotzdem enorm weiter! Also vielen Dank dafür!

Deine Vermutung, dass die China-Doku eben eine China-Doku ist, hat mich auch schon beschlichen. Wenn man sich aber erstmals mit der Materie auseinander setzt, bin selbst ich "Handbuch gläubig".
"Gesunder Menschenverstand" hat mich schon oft weitergebracht, aber auch schon einiges zerschießen lassen...

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
29 Jan 2022 18:07 - 29 Jan 2022 18:08 #233459 by Toto69
Hi, freut mich, dass ich auch mal helfen konnte.

Gruß
Thorsten
Last edit: 29 Jan 2022 18:08 by Toto69.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
30 Jan 2022 09:42 - 30 Jan 2022 09:49 #233526 by RobertS
Hier sind mal meine HAL und meine INI.
Auch mit einigen Modifikationen läuft die Spidel immer "volles Rohr" (hört sich zumindest so an), es liegen immer 10V zwischen Pin 1 & 2 10 Volt an (solange die Spindel an ist). In der Oberfläche (probe_basic) stehen komischerweise immer 300 rpm als Geschwindigkeit.

Was also (vorerst noch) fehlt ist:
  • Drehzahlregelung
  • Rückwärtsgang
Hier die relevanten Ausschnitte aus der INI:
[SPINDLE_0]
P = 0.0
I = 0.0
D = 0.0
FF0 = 1.0
FF1 = 0.0
FF2 = 0.0
BIAS = 0.0
DEADBAND = 0.0
MAX_OUTPUT = 24000.0
OUTPUT_SCALE = -24000
OUTPUT_MIN_LIMIT = -24000
OUTPUT_MAX_LIMIT = 24000

und aus der HAL:
#*******************
#  SPINDLE
#*******************

setp   pid.s.Pgain     [SPINDLE_0]P
setp   pid.s.Igain     [SPINDLE_0]I
setp   pid.s.Dgain     [SPINDLE_0]D
setp   pid.s.bias      [SPINDLE_0]BIAS
setp   pid.s.FF0       [SPINDLE_0]FF0
setp   pid.s.FF1       [SPINDLE_0]FF1
setp   pid.s.FF2       [SPINDLE_0]FF2
setp   pid.s.deadband  [SPINDLE_0]DEADBAND
setp   pid.s.maxoutput [SPINDLE_0]MAX_OUTPUT
setp   pid.s.error-previous-target true

net spindle-index-enable  <=> pid.s.index-enable
net spindle-enable        =>  pid.s.enable
net spindle-vel-cmd-rpm     => pid.s.command
net spindle-vel-fb-rpm      => pid.s.feedback
net spindle-output        <=  pid.s.output

# ---digital potentionmeter output signals/setup---

setp   hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinout-minlim    [SPINDLE_0]OUTPUT_MIN_LIMIT
setp   hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinout-maxlim    [SPINDLE_0]OUTPUT_MAX_LIMIT
setp   hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinout-scalemax  [SPINDLE_0]OUTPUT_SCALE

# net spindle-output      => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinout
net spindle-enable      => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinena
net spindle-ccw         => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spindir

# ---setup spindle control signals---

net spindle-vel-cmd-rps        <=  spindle.0.speed-out-rps
# net spindle-vel-cmd-rps-abs    <=  spindle.0.speed-out-rps-abs
net spindle-vel-cmd-rpm-abs    <= spindle.0.speed-out-abs => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinout

net spindle-vel-cmd-rpm        <=  spindle.0.speed-out
net spindle-vel-cmd-rpm-abs    <=  spindle.0.speed-out-abs
# net spindle-enable             <=  spindle.0.on
net spindle-enable             <= spindle.0.on            => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spinena
net spindle-cw                 <=  spindle.0.forward
# net spindle-ccw                <=  spindle.0.reverse
net spindle-ccw                <=  spindle.0.reverse       => hm2_7i76e.0.7i76.0.0.spindir
net spindle-brake              <=  spindle.0.brake
net spindle-revs               =>  spindle.0.revs
net spindle-at-speed           =>  spindle.0.at-speed
net spindle-vel-fb-rps         =>  spindle.0.speed-in
net spindle-index-enable      <=>  spindle.0.index-enable

net spindle-vel-fb-rps      => spindle.0.speed-in
net spindle-index-enable   <=> spindle.0.index-enable

# ---Setup spindle at speed signals---

sets spindle-at-speed true
Attachments:
Last edit: 30 Jan 2022 09:49 by RobertS.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
30 Jan 2022 11:50 #233532 by RobertS
Kleiner Zwischenstand:
Es ist nichts kaputt, prinzipiell funktionieren sowohl die Poti-Funktion der 7i76, als auch dieReaktion des FU darauf.
Nach etwas Rumspielen in der INI - siehe diese Werte...
MAX_OUTPUT = 24000.0
OUTPUT_SCALE = 24000
OUTPUT_MIN_LIMIT = 6000
OUTPUT_MAX_LIMIT = 24000
dreht die Spindel deutlich langsamer unddieSpannung zwischen pin1 & 2 liegt bei 2,5V - was ja 1/4 von 10 Volt und auch 1/4 der max. Drehzahl entspricht. So wie es aussieht dreht die Spinel aktuell also immer mit der des OUTPUT_MIN_LIMIT eingestellten Wertes.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
30 Jan 2022 13:03 #233536 by Toto69
Hi, in der ini
MAX_OUTPUT kannst du wohl ausdokumentieren (#), ist wohl das selbe wie OUTPUT_MAX_LIMIT.
OUTPUT_MIN_LIMIT kannst du, glaube ich, ruhig ins minus setzen => für den Linkslauf?
OUTPUT_MAX_LIMIT würde ich nicht die vollen 24000 nehmen, lieber etwas weniger, oder brauchst du die 24000?
OTPUT_SCALE ist die Drehzahl, die der Motor maximal schafft.

Habe deinen Teil der hal mal komplett bearbeitet und hochgeladen.
Guck dir das Video von Tall83 noch mal an, das hilft dir, glaube ich.

Gruß
Thorsten
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.169 seconds
Powered by Kunena Forum